Elternmitarbeit an unserer Schule

Das Besondere an unserem Verein mit seinen Einrichtungen ist, dass alle Beteiligten das Leben und den Alltag an Schule und Kinderhaus aktiv mitgestalten. Unsere Kinder tun dies jeden Tag. Wir Eltern leisten unseren Beitrag unter anderem über die Elternstunden, die pro Familie und Schuljahr mindestens 20 Stunden betragen.

Durch unsere tatkräftiges und vielseitiges Engagement wird die Existenz unserer gemeinsamen Einrichtung dauerhaft gesichert. Durch die in den letzten Jahr über 6.000 geleisteten Elternstunden pro Jahr, die sonst zum großen Teil hätten extern eingekauft werden müssen, konnten z.B. die wunderschönen Gärten gepflegt, der Flur im Kinderhaus neu gestaltet, Unterrichtsmaterialien erstellt, gemeinsame Feste veranstaltet, aber auch Weiterentwicklungen an der Organisation unserer Vereinsstruktur umgesetzt werden.

Zahlreiche Möglichkeiten sich einzubringen:

Es gibt verschiedene Arbeitskreise, z.B, der AK Feste, AK Kommunikation, AK Monte-Info, AK Bau und AK Recht & Organisation. Genauer Informationen gibt es hier. (PDF)

Die Arbeitskreise veranstalten teilweise gemeinsame Aktivitäten wie z.B. die Baumsamstage des AK Bau, für die immer helfende Hände benötigt werden

Auch in den Lerngruppen gibt es immer wieder die Möglichkeit den Alltag der Kinder mitzugestalten wie z.B. beim Basteln, Kochen, Putzen, der Antolin-Betreuung, Vorlesen, der Gartenarbeit etc.

Es ist also für jeden etwas dabei: ob von zu Hause oder vor Ort gearbeitet wird, ob im Hintergrund oder inhaltlich mitgestaltend, ob am Schreibtisch oder handwerklich, ob organisatorisch oder kreativ!

Somit habt Ihr, anders als bei anderen Schulen, viele Möglichkeiten, Euch einzubringen und andere Eltern kennenzulernen, Euch mit diesen auszutauschen und damit Teil unserer Schulgemeinschaft zu werden.

Wir können dadurch den Lernort, an dem unser Kinder die meiste Zeit neben dem elterlichen Zuhause verbringen, selber besser kennenlernen und positiv für unsere Kinder gestalten.